Krankenkassen verlangen in der Regel, dass der Rechnung ein Leistungsnachweis beigelegt wird, der vom Kunden unterschrieben wurde. Auch wenn die Rechnungen bereits digital eingereicht wird, wird häufig noch ein Papierbeleg zur Dokumentation der geleisteten Arbeitszeiten verlangt.

In der Fortytools-Software werden verschiedene Arbeitsabläufe unterstützt, um Leistungsnachweise zu erstellen: In der Mitarbeiterakte finden Sie ein Leistungsnachweise-Module, um für alle vom Mitarbeitenden betreuten Kunden die Leistungsnachweise zu erstellen:

Sie haben die Möglichkeit, die Erstellung auf die Kunden einzuschränken, bei denen auch Kostenübernahmen durch Kostenträger hinterlegt sind und den Leistungsnachweis mit den geplanten Zeiten vorzubefüllen.

Alternativ können Sie in der Akte des Kunden auch direkt einen Leistungsnachweis erstellen, Sie finden dort ebenfalls ein Module für Leistungsnachweise.

Als weitere Möglichkeit können Sie in der Kundenliste die Kunden mit Hilfe des Kundenstatus und der Schlagwörter (Tags) vorsortieren und dann über das Download-Dropdownmenü Leistungsnachweise für alle ausgewählten Kunden erstellen lassen:

Nicht verfügbar? Die Leistungsnachweise werden nur für Mandanten angzeigt, die als Betreuungsdienst markiert sind. Wenn bei Ihnen die entsprechenden Funktionen fehlen, haben Sie bei der Registrierung vermutlich eine andere Branche ausgewählt. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall unseren Support.

Tipp: Die Leistungen, die mit Checkboxen auf die Leistungsnachsweise gedruckt werden, können angepasst werden. Bitte kontaktieren Sie unseren Support, wenn Sie hier weitere Anforderungen haben. Außerdem können wir Für Sie den Text für die Abtretungserklärung anpassen. Viele unserer Kunden haben gute Erfahrungen damit gemacht, hier stets ebenfalls eine Vollmacht zum Abruf von Leistungsdaten von der Krankenkasse einzufügen, damit eine solche immer aktuell vorliegt und nicht erst im Bedarfsfall angefordert werden muss.

War diese Antwort hilfreich für Sie?