Sobald Sie eine Rechnung einmal gedruckt haben, kann sie aus buchhalterischen Grundsätzen nicht mehr aus dem System entfernt werden. Wenn Sie dennoch nachträglich einen Fehler entdecken und deshalb eine Rechnung korrigieren müssen, erstellen Sie einfach eine Rechnungskorrektur.

Öffnen Sie die Rechnung, die Sie korrigieren möchten, und klicken Sie oben rechts im Menü auf "Rechnungskorrektur erstellen":

Anschließend wird eine Rechnungskorrektur erstellt, auf der die ehemaligen Preise als Negativ-Beträge ausgewiesen werden. Um die Rechnungskorrektur in der Buchhaltung der ursprünglichen Rechnung zuordnen zu können,  ist rechts oben unter "Referenz-Nummer" die Nummer der korrigierten Rechnung aufgeführt.

Bei Bedarf können Sie diese Rechnung nun über "Bearbeiten" noch manuell anpassen - zum Beispiel, wenn nicht alle Positionen storniert werden sollen.

Rechnung aus OPOS entfernen

Sobald Sie die Rechnungskorrektur fertig gestellt und gedruckt haben, taucht diese auf der Übersichtsseite des Kunden bei den Offenen Posten auf - und zwar unter "Haben". Wenn die ursprüngliche Rechnung noch nicht bezahlt war, gleichen sich die beiden Rechnungsbeträge nun aus:

Durch Klicken des grünen Häkchens können Sie die beiden Rechnungen aus der Übersicht entfernen. Die falsche Rechnung ist nun korrekt storniert, und Sie können eine neue Rechnung für den Kunden erstellen.

Tipp: Falls es nur ein kleiner Fehler war, der sich in die ursprüngliche Rechnung geschlichen hatte, können Sie im Anschluss an das Erstellen der Rechnungskorrektur einfach die alte Rechnung kopieren - und lediglich den Fehler, den Sie versehentlich gemacht hatten, ausmerzen. Somit müssen Sie wegen einer falschen Position nicht die ganze Rechnung komplett neu schreiben.

War diese Antwort hilfreich für Sie?