Um Ihr eigenes Briefpapier zu hinterlegen und Ihren Dokumenten so Ihr individuelles Design zu verleihen, gehen Sie folgendermaßen vor: Gehen Sie in den Einstellungen Ihres Mandanten zu dem Punkt "Dokumenteneinstellungen" --> Briefpapiere & Schriftarten.

Wählen Sie bei "Neues Briefpapier" anlegen den Punkt "Mit pdf-Vorlage erstellen". Hier können Sie nun ein Briefpapier hinterlegen und die Abstände entsprechend einstellen.

Tipp: Für die meisten Briefpapiere passen die voreingestellten Werte ganz gut. Gehen Sie nach dem Hochladen und Speichern am Besten einmal auf "Vorschau" und verfeinern Sie dann die Einstellungen, bis das Ergebnis gut aussieht.

Nachdem Sie das Briefpapier gespeichert haben, können Sie es  außerdem noch einzelnen Dokument-Arten zuordnen. So haben Sie die Möglichkeit, für Rechnungen ein anderes Briefpapier zu hinterlegen als für Angebote (z. B. einmal mit Kontoverbindung und einmal ohne).

Es ist auch möglich, ein Briefpapier ohne Hintergrund zu verwenden, wenn Sie z. B. eigene Vordrucke verwenden möchten. Hierfür gehen Sie genau so vor wie oben beschrieben - nur, dass Sie keine Datei hinterlegen. Die Seitenabstände müssen Sie trotzdem einstellen, damit z.B. das Adressfeld nicht mit Ihrer Vorlage kollidiert.

War diese Antwort hilfreich für Sie?